Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w0108d4c/blog/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w0108d4c/blog/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w0108d4c/blog/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w0108d4c/blog/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w0108d4c/blog/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w0108d4c/blog/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197
Karl ist 80 -- Täglich neue und aktuelle Nachrichten

Karl ist 80

Karl Lagerfeld

Modepapst Karl Lagerfeld ist 80 geworden

Karl Lagerfeld mit

Karl Lagerfeld mit Choupette

Seit Jahrzehnten macht er selbst ein großes Geheimnis um sein wahres Alter und grundsätzlich feiert er auch keine Geburtstage. Aber jetzt wurde vor ein paar Monaten die Geburtsurkunde von Karl Lagerfeld gefunden und natürlich veröffentlicht.

Demnach hat Sohn von Otto Lagerfeld, der die Glücksklee-Dosenmilch-Dynastie gründete, am 10 September 1933 das Licht der Welt erblickt. Karl Lagerfeld zeigt sich in einem Interview mir “Freizeit pur” so offen wie nie zuvor. Sein Lebensmotto “Schmeiß das Geld aus dem Fenster, dann kommt es zur Tür wieder herein” ist dabei nur ein Beleg seiner sympathischen Altersweisheit.Nach eigenen Angaben wollte er eigentlich aber von Geld und wie man es macht, ursprünglich gar nichts wissen.Er verdiene es nur, um es dann wieder auszugeben.

Über seine Schulbildung verrät „Karl der Große“: „Ich habe nichts gelernt. Ich war kaum in der Schule und bin ganz ungebildet.“ Auf die Frage, og er eine lieblose Kindheit gehabt hätte, kommt die Antwort: “Enge Familienbande herrschten im Hause Lagerfeld jedenfalls nicht. Eine schmusende Mutter war meine nie. Das finde ich sowieso furchtbar. Mein Vater träumte immer nur von seinem Milchgeschäft.“

Auch mit seinen Schwestern verbindet Karl nichts. Seine noch lebende Schwester Christiane hat er seit 1976 nicht mehr gesehen. Die ganze Liebe des Modezaren gilt seinem Stubentiger Choupette: „Sie ist wie eine Person. Sie kann sprechen und Ihnen genau erklären, was sie will. Sie müssen sie gesehen haben, um zu wissen, wie toll die ist.“

Darüber was nach seinem Ableben mit dem Vermögen geschieht, hat sich die Pariser Mode-Ikone Gedanken gemacht: „Mein Erbe wird unter mehreren Menschen aufgeteilt. Alle, die im Leben nett zu mir waren, die viel für mich getan haben und sich toll benommen haben, bekommen etwas. Auch das Personal, damit sie nie wieder für andere Leute arbeiten müssen.“

Trotzdem wünschen wir Karl Lagerfeld alles Gute und viele weitere schöpferische Jahre.

Verantwortlich für diesen Beitrag:

HEPPNERmedia.de
Wolfgang A. Bocksch
Rigaer Str. 39
10247 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 – 40 04 84 41
Fax: 030 – 40 04  84 42
web: http://www.bonavita.info
email: redaktion@heppnermedia.de

Pressekontakt:

HEPPNERmedia.de
Wolfgang A. Bocksch
Rigaer Str. 39
10247 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 – 40 04 94 41
Fax: 030 – 40 04 84 42
web: http://www.heppnermedia.de
email:
redaktion@heppnermedia.de

Similar posts

Zur Zeit keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kategorien

Statistik

Besucher heute: 26
Besucher gesamt: 0
Seit dem: 12. November 2017
Besucher online: 2