Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w0108d4c/blog/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w0108d4c/blog/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w0108d4c/blog/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w0108d4c/blog/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w0108d4c/blog/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w0108d4c/blog/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197
Zurück gelassen durch Suizid -- Täglich neue und aktuelle Nachrichten

Zurück gelassen durch Suizid

Coverbild "Zurückgelassen durch Suizid"Die Autorin über sich:
"Mein Name ist Annette Meißner. Ich bin alleinerziehende Mutter von drei Söhnen. Mein erlernter und ausgeübter Beruf ist Raumausstatterin. Da ich lange Zeit selbstständig war, arbeitete ich zu Hause in meiner Werkstatt und war für meine Kinder immer präsent. Nach acht Jahren musste ich meine Selbstständigkeit aufgeben und wurde Angestellte. In dieser Zeit waren meine Jungs öfter alleine.
Als sich mein zweiter Sohn mit 19 Jahren das Leben nahm, machte ich mir große Vorwürfe und gab mir die Schuld an seinem Suizid.
Diese Schuld belastete mich sehr und ich wollte wieder heilen.
Um zu heilen zog ich nach Hagen, denn dort lebt ein Teil meiner Familie und liebe Freunde von mir. Da ich nicht als Raumausstatterin arbeiten konnte – es lag daran, dass die Erinnerungen zu sehr schmerzten- machte ich eine Weiterbildung zur Wach- und Sicherheit.
Ich beschäftigte mich viel mit mir und meinen Gedanken. Ich las viel, ich weinte viel, ich führte viele wertvolle Gespräche. Ich wollte wieder normal leben und daher beschäftigte ich mich mit der Seele, dem Tod, Psychologie und mit Gott.
Meine Gedanken schrieb ich damals auf, um besser mit der Situation zurecht zu kommen. Als ich beschloss, ein Buch zu schreiben, lernte ich erst einmal, wie Bücher geschrieben werden.
Mein Ziel ist es, das Thema Suizid zu enttabuisieren und anderen Hinterbliebenen zu helfen wieder zurück ins Leben zu kommen."

Annette Meißner hat ein Buch über ihren Weg geschrieben. Mehr dazu findet man auf ihrer Homepage.

Das lesenswerte Buch findet sich überall im Buchhandel oder direkt beim Verlag

Traumstunden Verlag Essen
Verlegerin Britta Wisniewski
Telefon: 0201-89321453
eMail: b.modler@traumstunden-verlag.de
Internet: http://www.traumstunden-verlag.de

Traumstunden Verlag Essen
Verlegerin Britta Wisniewski
Telefon: 0201-89321453
eMail: b.modler@traumstunden-verlag.de
Internet: http://www.traumstunden-verlag.de
cpix

Quelle: Zurück gelassen durch Suizid

Similar posts

Zur Zeit keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kategorien

Statistik

Besucher heute: 26
Besucher gesamt: 0
Seit dem: 12. November 2017
Besucher online: 3